Presse

Die Förderung und Pflege von Brauchtum und Tradition finden ihre praktische Anwendung in der Teilnahme an Böller veranstaltungen jeglicher Art, in der Wahrnehmung von Einladungen zu Anlässen an denen Böllerschüsse abgefeuert werden sollen, wie dem traditionellen Silvesterböllern, und vielen weiteren Veranstaltungen. Durch diese übers Jahr verteilten öffentlichen Auftritte stehen wir immer auch im Blickpunkt und Interesse der Presse.

Ponymarkt 2014

Hunteburg. Ponymarkt und Hunteburg, das gehört einfach zusammen. Mit den Salutschüssen des Karbid-Böller-Vereins ist am Freitag der Startschuss für den 46. Norddeutschen Ponymarkt auf dem Festgelände in Meyerhöfen gefallen. Hunteburgs stellvertretende Ortsbürgermeisterin Karin Helm eröffnete im Beisein zahlreicher Ehrengäste das größte Volksfest im Wittlager Land. Helm verwies in ihrer Ansprache auf eine „tolle dörfliche Gemeinschaft“ in Hunteburg, das als Ortschaft eine Menge zu bieten habe. Hunteburg habe nicht nur viele aktive Vereine, sondern auch eine „leistungsfähige heimische Wirtschaft“ mit Handwerksbetrieben, die kompetent sind und ausbilden.

Der Bericht erschien in der NOZ mit der Ausgabe vom 10.Oktober 2014 / Rainer Westendorf.


Ponymarkt 2008

Kult, Kultur, Tradition und Moderne - so kennt man ihn bis weit über die Grenzen des Osnabrücker Landes hinaus - den Ponymarkt in Hunteburg. Mit Salutschüssen des Karbid Böller Vereins (KBV) und der legendären Marktbierprobe wurde der 40.norddeutsche Ponymarkt in Hunteburg eröffnet. Mehr als 50000 Besucher werden zu dieser Großveranstaltung auch in diesem Jahr wieder erwartet.
Weitere Informationen gab es im Bericht vom Wittlager Kreisblatt.

Der Bericht erschien im Wittlager Kreisblatt mit der Ausgabe vom 11.Oktober 2008 / as / Foto: Hermann Pentermann.


Ponymarkt 2007

Einer der ganz großen seiner Art und weit über die Grenzen des Osnabrücker Landes bekannt ist der Ponymarkt in Hunteburg. Der Karbid Böller Verein (KBV) gab traditionell am Freitag die Startschüsse für die Eröffnung. Der jährlich stattfindende Markt geht nunmehr ins 39. Jahr.
Die Presse berichtete ausführlich darüber. In den Berichten sahen wir Rainhard Vötig bei den Vorbereitungen für die Eröffnungsschüsse am ersten Markttag ebenso wie Clemens Holthaus. Das gelebte Lärmbrauchtum war wie immer beeindruckend und mehr als flächendeckend. Somit sollte keinem Hunteburger, auch den zu hause gebliebenen, der definitive Marktbeginn entgangen sein.

Der Bericht um Clemens Holthaus erschien in den Osnabrücker Nachrichten mit der Ausgabe vom 14. Oktober 2007.

Der Bericht um Rainhard Vötig erschien im Wittlager Kreisblatt mit der Ausgabe vom 13. Oktober 2007 / orf / Foto: Oliver Krato.